Quallitativer Vergaser für einen bb6 Motor gesucht!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Also für die Kerze reicht auch eine Kombizange da kommt man genauso gut ran :)

      Wenn du dich wirklich für den SHA 16/16 interssieren solltest dann schau vorher bei ebay oder kleinanzeigen ein 15er dürfte auch reichen ansonsten gibt's die für gutes Geld bei "Stein&Dinse"
      Den Ansaugstutzen hat hier sicher einer für kleines Geld rumfliegen ;)
      Dann noch Membranen selber schneiden, hab mir dafür im Modelbauladen GFK Platten geholt ( 0,25 - 0,30 - 0,35 ) und schneid mir die immer selber geht seit Jahr und Tag super zumindest bei Krachern :)

      Und nimm dir die Worte von Sven zu Herzen ein Kracher kann ein Fass ohne Boden sein da liegt die Überlegung eines günstigen Markenbikes sehr Nahe wo du besser beraten bist .!

      Gruß PixXeL90 :bier:

      Mehr als ein gewöhnliches Team !!!
    • Also für die Kerze reicht auch eine Kombizange da kommt man genauso gut ran

      Sorry aber das ist nun wohl echt nicht das richtige dafür, entweder man nimmt dafür dann ein passendes Werkzeug oder lässt es sein.
      Wenn ich den 21er oder 16 er vergessen habe, und mir sonst nicht ein anderer weiterhelfen kann auf die schnelle ist es vielleicht mal eine vorübergehende Lösung, mehr auch nicht.



      Wenn du dich wirklich für den SHA 16/16 interssieren solltest dann schau vorher bei ebay oder kleinanzeigen ein 15er dürfte auch reichen ansonsten gibt's die für gutes Geld bei "Stein&Dinse"

      Genau bei Ebay oder Stein ........ bekommt man dann auch die Tips am Telefon die man braucht wenn es nicht klappt, und die Karre immer noch nicht zufriedenstellend läuft.
      Lieber dann bei dem User DRIVER kaufen und auf seinen Erfahrungsschatz zurückgreifen können, in aller Regel gibt es da kostenlose vernüntige Tips gratis, wenn man nicht gerade eine Düse oder anderes Kleinzeugs kauft für ein paar Taler. Aber das wäre dann wohl auch ein wenig zuviel verlangt.


      Und nimm dir die Worte von Sven zu Herzen ein Kracher kann ein Fass ohne Boden sein da liegt die Überlegung eines günstigen Markenbikes sehr Nahe wo du besser beraten bist .!

      Da sind wir dann einer Meinung.



      Grüssle
    • "Sorry aber das ist nun wohl echt nicht das richtige dafür, entweder man nimmt dafür dann ein passendes Werkzeug oder lässt es sein.
      Wenn ich den 21er oder 16 er vergessen habe, und mir sonst nicht ein anderer weiterhelfen kann auf die schnelle ist es vielleicht mal eine vorübergehende Lösung, mehr auch nicht."
      *Word* Sehe ich genauso..Leider hat unser Baumarkt keine 19er Nuß im !/2er Format..Traurig sowas..werde es wohl über das WWW beziehen müssen X/


      "Genau bei Ebay oder Stein ........ bekommt man dann auch die Tips am Telefon die man braucht wenn es nicht klappt, und die Karre immer noch nicht zufriedenstellend läuft.
      Lieber dann bei dem User DRIVER kaufen und auf seinen Erfahrungsschatz zurückgreifen können, in aller Regel gibt es da kostenlose vernüntige Tips gratis, wenn man nicht gerade eine Düse oder anderes Kleinzeugs kauft für ein paar Taler. Aber das wäre dann wohl auch ein wenig zuviel verlangt."
      Ich habe gestern ein ausgibieges und Teils sogar ausschweifendes Telefonat mit dem User "Driver" geführt.
      Erst einmal möchte ich mich hierfür recht Herzlich bedanken und anmerken dass es sich bei dem User nicht nur um eine absolute Kompetenz Hinsichtlich seines Faches handelt,sondern auch rein Menschlich betrachtet es sich um ein sehr nette angenehme Person handelt :bier:
      Wir haben alles bis ins kleinste Detail beredet und somit brauche und will ich auch garnicht weiter nach einem vergaser etc. suchen.
      Er hat zwar derzeit die benötigten Parts nicht vorrätig da,wird mich aber benachrichtigen sobald diese bei Ihm eingetroffen sind,damit ich Ihn die fällige Summe überweisen kann und dieser mir die Teile zukommen lässt. 8)
      Es ist mir durchaus bewusst das ich eventuell durch suchen im Web bzw. im ebay eventuell die Teile ein Paar Cent günstiger bekomme,aber selbst wenn es so ist ziehe ich es definiv vor es bei dem User Driver zu kaufen.
      Der Kontakt und Support ist 1A und solche leider zunehmend aussterbende Einzelfälle wo Beratung und MENSCHLICHKEIT noch GROß unterstütze ich gern. :)

      Da ich mich noch was darauf gedulden muss,werde ich die Tage noch einmal Probieren ob ich mit gereinigte Kerze den Motor mit dem vergaser wenigstens Halbwegs zu laufen bekomme..Wenn nicht auch nicht schlimm ;)

      "Und nimm dir die Worte von Sven zu Herzen ein Kracher kann ein Fass ohne Boden sein da liegt die Überlegung eines günstigen Markenbikes sehr Nahe wo du besser beraten bist .!"
      Im Falle dessen dass es zu nicht Lösbare Komplikationen kommen sollte,nehme ich dieses Gegebenfalls in Betracht.Denke dennoch dass es so funktionieren sollte,Nahezu alle Schwachpunkte einen Chinakrachers wurden bei mir eliminiert,zumal meiner eine im Vergleich zu der Chinamasse etwas bessere Qualität aufweist.
      Auch der "Bigbore6" Komplettmotor wurde Fachmännisch von einem befreundeten Dipl.ing.Mech.Neu aufgebaut und an gewissen Stellern Nachbearbeitet.Natürlich möchte ich in keinster Weise behaupten dass dieser mit Qualitätsmotoren vergleichbar wäre.Dennoch möchte ich gerne einen letzten versuch wagen.
      Dass Chinabikes nur Probleme machen ist kein "muss" bestes Gegenbeispiel sehe ich bei dem Dirtbike meiner Tochter die in 1,5Jahren und vielen Liter abgesehen von Reifenverschleiss bisher nicht ein einziges Mal ausgefallen ist. ^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von V-one ()

    • Schon witzig,wie es scheint haben die Händler nach Jahren dann doch begriffen dass der 19er für den bigbore6 zu groß ist und bieten in als Komplettmotor nun Serienmässig mit einem 15er an :D
      Siehe da: pocketbike-pocketbike.de/Pocke…nd-19er-Vergaser-108.html

      Für mich kommt die Händler Erleuchtung leider gute 5 Jahre zu spät ;(
      Nun gut,solange er mit dem künftigen del orto läuft,ist die Welt für mich wieder in Ordnung :saint:
      Wird aber laut Driver noch ein wenig dauern ;)
    • Der Preis für das Kit ist ja jenseits von Gut und Böse <X
      Außerdem hat das nichts zu sagen auf dem Verkaufsbild ist wieder ein 19er China Dell Nachbau zu sehen, entweder nur von den vorigen Kit Serien das Bild noch oder es steht jetzt halt da 15er Vergaser und du bekommst trotzdem den 19er das weiß man bei den Angeboten nie ... da gehen unseriöse Händler auf Dummfang .!
      Ich habe meine 2 - 3 Shops und bei denen bleibe ich auch da weiß ich was ich bekomme wenn ich was bestelle alles andere ist mir einfach zu Heiß man hört oft von falschen Artikeln oder fehlerhafter Beschreibung bei diversen Händlern.

      Hier bestell ich immer -> Go-Ped, Chi-Motos, UD-Racing auch ab und an.
      Aber hier im Forum ist Driver einer der besten und Kompetentesten Händler kann man nur Empfehlen. !!! :thumbup:

      Gruß PixXeL90 :bier:

      Mehr als ein gewöhnliches Team !!!
    • War ja auch nur ein Beispiel den ich recht Amüsant fand ^^
      Aber 15er hin oder her,an die Qualität von dem original wird es wohl nicht heran kommen,ohne eine qualitative Vergasung ist kein Reibungslose Laufqualität zu erwarten,somit uninteressant..Möchte ja fahren und nicht ständig am Motor fuchteln 8o
      Bei Chi-Motors und UD-racing habe ich auch schon das eine oder andere bestellt.
      Ja,diesen Eindruck habe ich nach dem Telefonat ebenfalls gehabt,weshalb ich bei Ihm ja nun die Teile "vor geordert" habe ;) Was die Wartezeit anbelangt hängt es jetzt davon ab wie flott die Italiener sind..Abwarten und Tee trinken ist nun angesagt :whistling:
    • Wenn man einen wirklich gut fahrbaren Motor haben will im Krachersegment muss man immer mal was bauen da kommt man einfach nicht darum rum ...
      Es wird auch kein Motor wie der andere gehen, obwohl ich versuche alle Motoren identisch zu bauen geht jeder minimal anders.
      Ich bearbeite alle Gehäuse gleich alle Zylinder und Kolben sind die selben usw usw usw trotzdem geht der eine Motor unten raus der andere dreht sehr weit und wieder einer geht oben wie unten sehr gut der nächste hat die Eigenschaft von einer Tube Uhu.
      Kurz gesagt will ich dir nur sagen es gibt 2 Arten es gibt der Motor läuft und DER MOTOR LÄUFT !
      Ich mach bald mal einen Thread von einem Motor den ich stark bearbeitet habe,hab dazu vorher nachher Bild und alles schön beschrieben da wirst du dann sehen was ich meine :)

      Gruß PixXeL90 :bier:

      Mehr als ein gewöhnliches Team !!!
    • Was bei rum kommt werde ich ja sehen wenn der hübsche Gaser&co. vom Driver da ist.Ich bin zuversichtlich.

      "Wenn man einen wirklich gut fahrbaren Motor haben will im Krachersegment muss man immer mal was bauen da kommt man einfach nicht darum rum ..."
      Bei der Teilweise etwas "Schlampige" Fertigung ist es auch nicht weiter Verwundernswert,war ja dabei als meiner demontiert wurde und das eine oder andere Nachkorrigiert werden musste.

      Ich bin kein Wettbewerbsfahrer oder Ähnliches,im Grunde bin ich froh wenn mein Motor nacher ohne 100Mal Seilzugbetätigen angeht,gas annimmt,nicht ausgeht und etwas mehr Druck gegenüber eines Stockchina Motors hat.Mehr will ich garnicht :whistling:
    • Dann solltest du nur 4 Dinge Grundlegend ändern ...

      - Auspuff (Snake Pipe & Co.) sind Ideal.
      - Membrane gegen welche aus GFK ersetzen, wenn du Bock hast noch den Mittelsteg im Membranträger entfernen und auf ungeschlitzte Membrane gehen (mindeststärke 0.3mm) sonst flatterts.
      - Vergaser tauschen (Dello SHA)
      - Markenkerze (NGK)
      - Evtl. Motor innen alle Übergänge glätten und alle Kanten entfernen.

      Wenn du das alles hast solltest du für den Alltagsgebrauch gut gewappnet sein ;)

      Gruß PixXeL90 :bier:

      Mehr als ein gewöhnliches Team !!!
    • - Auspuff (Snake Pipe & Co.) sind Ideal.-->Ist bereits verbaut

      - Membrane gegen welche aus GFK ersetzen, wenn du Bock hast noch den Mittelsteg im Membranträger entfernen und auf ungeschlitzte Membrane gehen (mindeststärke 0.3mm) sonst flatterts.-->Ist bereits verbaut

      - Vergaser tauschen (Dello SHA)-->Bei Driver bereits geordert+Stütze+Düsen

      - Markenkerze (NGK)-->Bei Driver bereits geordert


      - Evtl. Motor innen alle Übergänge glätten und alle Kanten entfernen.-->Ebenfalls bereits von einen erfahrenen Motorenbauer erledigt worden inkl. neu abdichten.

      Was Zusätzlich geschehen ist:
      -Tankdeckel aufgebohrt und mit einem Schlauch versehen
      -Kettenrad+Kupplungsglocke in einen "eierfreien Zustand" verbaut
      -Kettenflucht und Spiel optimiert
      -untere und obere Motorhalterung vernünftig verschweisst und verstrebt (Ketten spiel kann beim beschleunigen nicht mehr variirren.
      -Motorträgerplatte auf 4 loch Befestigung aufgerüstet(hatte nur 3)
      -Vernünftigen Bezinfilter
      -Benzinhahn verbaut
      -Shimano Bremshebel
      usw. ^^
      Mehr dazu aber in meinem pocketbike Vorstellungstread



      "Wenn du das alles hast solltest du für den Alltagsgebrauch gut gewappnet sein "
      Das hoffe ich sehr,der Gedanke darauf wieder unbesorgt fahren zu können ist ein Traum ^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von V-one ()

    • Nachdem ich vor kurzem beschlossen habe eine Markenkerze (Champion RCJ8Y8) und einen 15er "Tuning Bucht Gaser" zu bestellen und diese verbaut habe,lebt der Motor endlich Mal ;)
      Gestern fand die erste kleine Probefahrt statt,leider war der Ort dazu von den Platzverhältnissen und Bodenbeschaffenheiten her recht suboptimal,jedoch beschleicht sich mir die Vermutung das er nun zwar "läuft" aber obenrum nicht so ganz optimal,die Max. Drehzahl ist schnell erreicht und scheint bislang nicht weiter steigen zu wollen.
      Allerdings war es Aufgrund der Platzverhältnisse nicht Möglich den Gashahn konsequent über einen längeren Zeitraum zu öffnen,so das ich dann unter anderem gemäß des Kerzenbildes eine Rückmeldung bekomme ob er eventuell obenrum etwas zu "fett" läuft.Zudem muss gesagt werden ,das der Motor recht lange Bedingt der zuvor dagewesene Problematik eben nicht länger als einige Sekunden immer nur an gewesen ist und zuletzt wärend seine Einlaufsprozedur eben mal länger am Stück gelaufen war,weshalb auch so einiges an Rückständen in Lagern etc. den ganzen Betrieb etwas verzerren könnten.
      Daher sage ich mal,abwarten etwas länger mal am Gas bleiben und die Resultate an der Kerze zwecks Umbedüsung abwarten.Leider verfüge ich über keine Ableslehre für Düsen und weiss somit nicht einmal um welche Düsengröße es sich bei diesem Vergaser eigentlich handelt.
      Fazit:Es läuft,ist Obenrum aber noch sehr Träge,aus dem Bauch heraus sogar etwas Drehzahlärmer gegenüber einen Serienmotor mit Standartkomponenten.
    • Wird mal Zeit das ich hier mal aktualisiere,also fürs erste,das Bike läuft nach einem Jahrenlangen Kampf endlich soweit.*freu*:D
      Habe bei der letzten Testfahrt eine 78er Düse verbaut und das ging obenrum schon wesentlich besser als mit der nicht bezifferten Hd in dem 15er Vergaser.
      Nur..

      ganz optimal kann es noch nicht sein..Denn ich sage mal ab ca.85%vom Gasweg kommt nichts mehr an Drehzahlzuwachs,es macht weder einen Akkustischen noch einen Drehzahlunterschied ob ich nun 85% oder zu 100%den Gasweg aufmache.
      Nun die Frage aller Fragen,höher oder tiefer bedüsen?
      Was den Rest und Ansprechverhalten des restlichen Gasweges anbelangt kann ich nicht klagen,alles super!
      Nur habe ich eben das Gefühl das obenrum in den letzten 15% Gasweg die Drehzahl noch höher werden könnte..

      Anbei noch das Kerzenbild,dessen Prinzip mir zwar Bekannt ist,das genaue richten dessen in meinen Augen jedoch eine Kunst für sich ist..


      Was sagt Ihr dazu?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von V-one ()

    • Die 0.80er Hd hat die Symptome weiter verschlimmert,angesichts der Vergaserghröße wohl bereits zuviel Kraftstoff..
      Bei der nächsten Fahrt werde ich dann mal meine nächst kleinere Hd probieren,eine 0,75er..Wenn mein Gedanklicher Standpunkt mich nicht gänzlich täuscht,sollte es dann besser laufen..Werde berichten:-)
      Mit der 0,78er läuft sie zwar,jedoch recht Träge..Dreht nicht aus und kommt auch nur zögerlich mit der Kraftentfaltung in die Gänge..

      Gruß,V-one
    • Hallo :)

      Ich würde an deiner Stelle mit der HD mal runter gehen.
      Eigentlich laufen motoren die zu fett sind obenrum besser aber wenn er zu fett läuft kann es auch so sein wie bei dir da der Motor dann absauft.

      Die 15mm Vergaser sind halt sehr einfach aufgebaut. Deshalb hast du dort auch leider nicht sehr viele Möglichkeiten jeden Drehzahlbereich perfekt abzustimmen.

      Was hast du denn für einen luftfilter verbaut?
      Und wie dick ist denn deine Membran ?
      Was für eine Kerze fährst du ?


      Gruß Christian :)
    • Heyho Alcatraz,

      "Ich würde an deiner Stelle mit der HD mal runter gehen."
      Das sehe ich genauso,mit der 0.75 kam nach geschätzten 100-150 Metern bereits ein "Hauch" von Hochdrehen..Naja untenrum musste mein Sohnemann mit seinem Stock Chinakracher Rücksicht auf mich haben..Kommt dermassen schlecht aus dem Quark,dass es selbst von Jetzt auf Vollgas die Drehzahlo unter Last es schafft das Bike langsam zu bewegen..Und ja mit der Kupplung war alles gut.

      "Die 15mm Vergaser sind halt sehr einfach aufgebaut. Deshalb hast du dort auch leider nicht sehr viele Möglichkeiten jeden Drehzahlbereich perfekt abzustimmen."

      Das musste ich ebenfalls feststellen,zudem man dank fest verbauten Mischrohr kein direkten Einfluss auf das Gemisch in den unteren Drehzahlen hat..
      Leider nicht nur einfach sondern eine GusstechnischeKatastrophe,meine Testfahrt mit der 0.75er Hd wurde damit beendet,dass das Aufnahmespannstück zur ass weggebrochen ist!Kein Witz..
      Somit Thema mit dem 15 oder 14er (wer weiss das schon was die Bucht da genau anbietet) gestorben ist.

      "Was hast du denn für einen luftfilter verbaut?"
      Den typisch flachen Pilz,alles andere passt nicht,Probeweise mal einen Nylonstrumpf genommen,wirklich besser ging es dennoch nicht.

      "Und wie dick ist denn deine Membran ?"
      Hui..Den habe ich schon etwas länger (hatte ich schon damals an meinem Stock)
      Ich meine 0.3mm Cfk..Ist schon verdammt lange her wo ich ihn gefertigt habe..Aber er ist nicht gerissen oder sonst was und lief im Stock Motor,sowie im Bbb eines Freundes seiner Zeit Problemlos.

      "Was für eine Kerze fährst du ?"
      ich krieche (fahre) mit einer Champion RCJ8Y .
      Mein bb6 kopf hat ja dieses etwas größere Gewinde.

      Was mit auffiel ist das der extrem überdimensionierte 19er Bucht Nachbau Gaser damals wenigstens untenrum soetwas wie "Beschleunigung" entfachte..Was man von dem 14er Gaser nicht behaupten kann.
      --------------
      Ich habe es satt von den minderwertigen Gasern geärgert zu werden (der 19er Bucht Gaser hatte Unddichtigkeiten und war wie hier oft Dokumentiert wurde zu groß.

      Butter bei den Fischen,ich brauche ein Vergaser der nicht all zu Kompliziert ist,dessen Haltbarkeit (Verarbeitung) Annehmbar ist und es sich im Idealfall ähnlich wie die Standartgaser Anhand eines Clips verstellen lässt.

      Nun bin ich weder Blind noch Informationsscheu,ergo einige Stünfchen habe ich hier im board recherchiert.
      Jedoch fiel mir auf dass das Band an Vergasern bei den bb6 Nutzern doch recht stark variierte,vom Walbro Umbau,über den "delo" 16er Sha bis hin zu den laut dem recherchierten etwas "Anspruchsvolleren" Delo 17er pgh(oder so Ähnlich)

      Alles in einem habe ich Anhand der Recherchen hier im Board also mehrere Varianten gefunden.

      Würde gern Erfahren wie Ihr das sehr,welcher dieser Vergaser wäre eine Annehmbare Option für meinen Motor ..
      Bin recht zu dem 16er Sha geneigt,jedoch habe ich diesen nie in den Händen gehalten und weiss auch nicht wie es mit der Einstellbarkeit untenrum funktioniert..
      Vielleicht hat ja wer noch ein Exemplar über den er gern Los werden mag?;-)

      Nunja,ersteinmal gilt jedoch zu klären welches dieser drei Optionen das Geeignete für einen bb Motor wäre..

      Vielen dank fürs Lesen,

      Miguel
    • Hmmm Ja als aller erstes würde ich erstmal komplett weg von China und einen Marken Vergaser kaufen.

      Aber zuvor...

      Die 0,30er Membran finde ich zu dick.
      Was auch ein Grund sein kann für den schlechten Durchzug.
      Ich würde mal auf 0,25er runter gehen.

      Die Champion Kerze ist ok , allerdings hab ich da mit den NGK bessere Erfahrungen gemacht.
      Da musst du aber auf den Wärmewert achten!
      Beispiel:
      Ich hatte mal (China Stanard Motor) Eine NGK BM6A Kerze verbaut und der Motor lief sehr schlecht. Dann hab ich auf BM7A Gewechselt und das Bike lief perfekt.
      Die Zahl in der Bezeichnung steht für den Wärmewert . Bei NGK bedeutet das , je höher der Wärmewert, desto höher die Temperaturbeladtbarkeit. Bei Champion müsste es gerade andersrum sein.
      Das Heißt.... Die BM6A hat einfach die Temperatur nicht mitgemacht . Die BM7A war dann vor der Temperaturbelastung optimal und der Motor lief richtig gut.

      Es kann natürlich auch anders herum sein , das der Wärmewert zu hoch ist und die Kerze deshalb nicht auf Temperatur kommt.


      Und nun zum Vergaser...

      Da gibt es natürlich eine große Auswahl.
      Ein 19er ist definitiv zu groß.

      Der Dellorro SHA 16/16 wäre nicht schlecht. Einen Kleineren würde ich auch nicht nehmen. Auf jeden Fall besser wie ein China 14er.
      Ist allerdings das selbe Prinzip, da er auch recht einfach/baugleich aufgebaut ist.

      Dann gibt es da noch den PHVA 17,5er oder den PHBG 15.
      Mit dem kannst du dein Motor genauer abstimmen , ist aber dafür komplizierter.

      Zur not kannst du aber auch mal ein PHBG 18 ausprobieren. Da kann es aber sein das dieser schon etwas zu groß sein könnte .
      Ist aber dennoch möglich da du den viel feiner abstimmen kannst.


      Welchen du nimmst ist deine Entscheidung. Bei PHBG und PHVA brauchst du allerdings einen anderen Ansaugstutzen.

      Gruß Christian :)
    • wie ich immer schön sag "die phva sind bauern vergaser" und da ist auch was dran die funktionieren fast immer ich selbst habe auf meinem bb7 den 14phva drauf gut ich hab bei dem ding kaum lust gehabt es vernünftig einzustellen aber der hätte alles hd, nd, nadel wo man alles einstellen kann.

      bei den blata motoren hatte ich früher die phva 17,5 drauf hat top funktioniert bisschen geschraubt zwecks setup und dann lief das ding, der @Böhser Onkel ist die in der blata eliten auch gefahren hat top funktioniert