Quallitativer Vergaser für einen bb6 Motor gesucht!

    • Quallitativer Vergaser für einen bb6 Motor gesucht!

      Hallo Mituser :bier:

      Ich weiss das der in der Bucht angepriesene "Tuningvergaser19mm" bei Euch in etwa so beliebt ist wie Fußpilz 8o

      dennoch habe ich diesen nunmal :rolleyes:

      Nun zum eigentlichen,ich habe den Vergaser zur Aufbereitung (reinigen entgraten etc.) zerlegt gehabt,freilich auch die Gemischsregelschraube.Dummerweise gibt es zu diesem Vergaser bezüglich seiner Werkseinstellung keinerlei Angaben :pinch: .

      Weiss jemand von Euch wieviele Umdrehungen an der Gemischschraube den Grundeinstellungswert entsprechend ist?Würde mich sehr über Antworten freuen :thumbup:



      Lg V-one
    • Hallo,
      Hatte den auch mal, wenn die Düse größer wie 100 ist läuft da eigentlich gar nix.

      Hatte bei der schraube 1,5 Umdrehungen draußen.....weiss aber auch die HD Größe nicht mehr, vermute so um die 70

      Ist das wirklich der 19er phbg nachbau ???
      Die 14 er dellorto nachbauten werden auch gern als 19 mm
      In der bucht verkauft !!!!

      Der 14er hat nur eine schraube und die ist standgas !
      Aussehen ist Geschmackssache :)... Geschwindigkeit ist Realität...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kannnix_gpg ()

    • Nun ich habe es vor etwa vier Jahren in einem Pocketbikeshop als Kompletset "bigbore6 Motor" erworben,weiss leider nicht mehr genau in welchem,was aber auch irrelevant ist da ich diesen bereits des Öfteren in diversen Shops gesichtet habe.. ;)

      Bevor ich diesen verstellt hatte(wärend der Einlaufsphase lief dieser an sich ohne negative Auffälligkeiten,auch bei einem zweiten Pb,ein Chinakracher lief der Baugleiche Vergaser auf Anhieb recht akzeptabel.

      Ich kann leider nicht sagen um welchen es sich genau handelt,da nirgends am Vergaser eine Bezeichnung zu sehen ist.

      Um etwas Klarheit zu schaffen,habe ich gerade einige Bilder meines Sorgenkindes gemacht :whistling:



      Gemeint ist definitiv die Gemischregelschraube (grün umkreist)















      Ich bedanke mich schon mal Herzlichst für die Unterstützung :bier:
    • Hallo, ich habe mir das BigBore6 Set mit dem 19mm bei pocket-motor-bikes vor drei Monaten bestellt.
      Kann da nur warnen vor diesen ....... zeigt die Maximalleistung des Sets
      Kein Support vom Verkäufer, der Tuningeffekt stellt sich nicht ein, Vergaser und Motor sind nicht ansatzweise aufeinander abgestimmt! Zündkerze schwimmt im Öl! Mein Quad ersäuft in Treibstoff und dreht nicht hoch. Seilzugstarter hällt auch nur wenige Züge, Motor springt schlecht bis nicht an. Ich bin bis heute nicht einen Meter mit dieser Tuningkombo gefahren.
      So weit bin ich jetzt:
      Obiger Vergaser ist ein PHBG Nachbau mit 5mm Düse. Ich habe mir ein Düsenset bestellt "Düsen Set 5mm Hauptdüsen 80 - 125, PHBG, BGM, Citomerx, Dellorto, Motoforce" auf Amazon, vorgestern erhalten. Bin noch nicht fertig mit dem durchtesten, 90er Düse ist noch zu fett, aber er dreht jetzt wenigstens hoch. Gemischschraube eine Umdrehung raus, Düsennadel ganz runter geht bei mir am besten. Beim starten geb ich ihm ein Stamperl Sprudel in den Filter, dann ist er beim ersten Zug da.
      Morgen werde ich die 80er Düse nehmen und berichten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Meschtcool ()

    • Wie versprochen Feedback, eingebaute Düse ist 85, hat den halben Durchmesser der Originalen.
      Bin damit ne viertel Stunde gefahren. Dann ist er von selbst abgestorben.
      Seit dem geht er nicht mehr starten, er hat nur noch Fehlzündungen beim ziehen am Seilzug.
      Funken hat er sauber, vergaser ist gereinigt. Zündkerzenbild passt. Hatte dies schon jemand?
    • Das mit der Düse ist eigentlich Blödsinn, das man diese so klein wählen muss grade bei solch kalten und Sauerstoffreichen Bedingungen.
      Die Faustformel ist ja Vergaserdurchmesser x 5 + 5 % was bei einem 19er Vergaser einer HD von 99,75 also 100er entspricht.
      China Vergaser können da immer Variieren aber gleich um 0,15 ?!
      Ich würde sagen Versuch mal unterste Düsengröße um die 90 dann Häng die Nadel in die oberste Kerbe, so das sie tief im Mischrohr verschwindet und dreh die Luftgemischschraube mal 0,5 - 1,5 Umdrehungen raus.
      Was auch sein kann das einfach eine viel zu Große ND drin ist und er deshalb im Stand absolut verfettet.
      Auch eine Ursache für das Verhalten kann ein absolut Verstopfter Luftfilter sein.

      Versuch macht Klug, habe auch mal zum probieren so einen 19er China Vergaser verbaut, der Dello geht zwar deutlich besser aber trotzdem ging der Vergaser annehmbar gut und recht vernünftig.
      Kann auch daran liegen das ich ein Quadriga verbaut habe und man dadurch sowieso zu größeren Vergasern tendieren sollte.

      Versuch mal dein Glück, ansonsten abbauen und gegen nen Dellorto SHA 16/16 tauschen da machste nie was verkehrt :)

      Mehr als ein gewöhnliches Team !!!
    • Hallo,

      Quadriga macht Sinn ab 16 mm vergaser :)
      Da der vergaser ja das kleinste im Ansaugbereich sein soll.

      100 HD ist Ok Für einen 19mm vergaser,
      Dem Motor ist es zu viel, also reicht der Unterdruck im vergaser nicht, Was für einen Auspuff bzw. Membranblock hast den. Verbaut. ?


      Tippe so auf 90 Düse beim kracher :)

      @PixXeL90 kracher Piloten :) kennen das Spiel :)
      Aussehen ist Geschmackssache :)... Geschwindigkeit ist Realität...
    • Hab jetzt die 100er Düse drin bis er wieder läuft. Auspuff ist der originale Noname drauf, bzw habe ich ihn heute abgebaut, Membranblock unbekannt. Habe wieder probiert zu starten, er macht keinen Zucker, nur Fehlzündungen. Mir gehen die Ideen aus.
      Er tuckert durch und produziert Fehlzündungen am laufenden Band.
      Wie sehe ich ob das Zündfenster vom Polrad passt? Ich werde da nicht schlau.
    • Tja, wenn das Lüfterrad ausgebaut ist sollte
      Dort ein Keil in der Nut sitzen.

      Wenn der da ist, sollte das passen.


      Da geht nix einzustellen ausser der Zündabstand also spule und Lüfterrad.

      Dazu findest du Viel in der SuchFunktion.

      Aber ich würde auch einfach zum Original vergaser tendieren.

      Preiswert und funktioniert.
      Aussehen ist Geschmackssache :)... Geschwindigkeit ist Realität...
    • Ich vermute mittlerweile, dass das Polrad verrutscht ist.
      Würde zum Fehlerbild passen, is beim Fahren ausgegangen und seitdem nie mehr an.
      aber wie bau ich es runter? Des Rad is nur über die Mittenschraube fixiert,
      und hat sonst keine Bohrungen oder sonstiges. Abzieher nehmen?
      Gibts da keine Möglichkeit, das gleich zu sehen, ub das Polrad noch richtig steht.
      Zündspule glaube ich nicht, es funkt einwandfrei beim Test auf die Ratsche.
      Kerze ist auch feucht beim rausschrauben. Die Düsenberechnung mit
      Vergaserdurchmesser x 5 + 5 % ist auch nur eine Schnapszahlendimensionierung,
      12 Vergaser auf oriMotor - Kerze rehbraun, aufm 55ccm is se mehr weis, also Gemisch zu mager.
    • Hallo, du hast da garantiert auf dem Lüfterrad
      2 Punkte die aufgebohrt werden müssen,
      Danach M6 Gewindeschneider und lange schrauben rein drehen dann, geht es ab oder eben einen abzieher....

      Findest das auch in der Suche.

      Eine andere Möglichkeit gibt es nicht ausser:
      Abblitzen mit einer ZÜNDZEITPUNKT Pistole.

      12 mm vergaser? ???
      Es sind nur 49ccm auch wenn viele sagen es ist mehr :).

      Versuch macht klug !
      Habe selber einen bigbore5 2 jahre damit betrieben.

      Nadel ganz oben (kerbe)
      Und Versuchen !
      Notfalls eben eine größere Hauptdüse ODER
      einen anderen Vergaser.

      Die 19mm nachbauten sind auch nicht das goldene vom Ei.

      Wäre das mein motor,
      Hätte ich als erstes eine NGK Kerze rein gedreht und mit einem Original Vergaser probiert.

      Gibt genug china Kerzen die draußen funken
      Und eingebaut nix mehr tun.



      .
      Aussehen ist Geschmackssache :)... Geschwindigkeit ist Realität...
    • Hallo :)

      Fast einen jahr später melde ich mich zurück..

      Ich hatte damals ja den Bigbore6 als Komplettsatz inkl. Vergaser und Motorblock quasi als plug&Play von einem Händler bezogen.

      Nun,da ich den Motor egal was ich auch am Vergaser (ohne Düsenwechsel) tat nicht zum laufen bringen konnte.(ging schwer an,wenn es an war nahm er nicht vernünftig Gas an usw. siehe oben)

      Habe ich mal den Motor ausgebaut und mit einem Bekannten mal inspiziert.
      Es gab mehrere Dinge die nicht stimmten,der gröbste Fehler war jedoch das der Vergaserstuzrn falschrum verbaut war und somit weder Menbranfunktion noch Geischsfluss Ordnungsgemäss gegeben war.
      Weiter ging es damit dass der Block alles andere als Dicht war und so ziemlich überall falsch Luft zog :thumbdown: .
      Insgesamt eine Katastrophe und wohl eher ein "ready to Frust" Exemplar.

      Nachdem der Vergaserstutzen vernünftig drauf saß und auch der Motorblock dicht war und sämtliche schlampige Ausfräsungen manuell korrigiert wurden,liess sich der Motor vom Startverhalten nun kaum wieder erkennen.gewht Problemlos an und nimmt auch recht bissig und linear gas an. 8o

      Allerdings..Und jetzt kommt das eigentliche Anliegen..Gibt es noch ein "kleines Problem",ab einen Gasweg von ca 80% ist mit dem fröhlichen beschlewunigen schicht im Schacht und der Motor fängt dann leicht das blubern an,sprich es verfettet oben rum noch.Gemäss der Aussage meines Bekannten der Mechaniker ist,verfettet dieser oben rum und ich bräuchte zur Korrektur eine kleinere Hauptdüse.

      Tja..kleinere hauptdüse..aber welche.. ?(
      Wie ich bereits recherchieren konnte gibt es sie als 5 und 6mm Gewindevarianten,wenn ich nicht falsch liege,sollte es in meinem Fall eine mit 5mm Gewinde sein,Weiss jemand von Euch welche Düse da bei meinem Nachbau drin ist und welche größen für mich in Frage kommen würden?

      Da die Kiddies nun bald wieder mit Ihren Geräten unterwegs sind,habe ich eigentlich wenig Lust Stundenlang blöde daneben zu stehen,wenn,dann möchte ich gerne diese Zeit lieber damit verbringen Selbst auf meinem Pb ein wenig Spaß zu haben..Dafür ist diese ja auch eigentlich da.. ;)