Lackierung Spannungsrisse

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lackierung Spannungsrisse

      So fängt das neue Jahr scheiße an...
      Ich hab im Oktober meine Sitzbank nach dem Crash komplett renoviert.
      Ich hab sie neu geharzt, gespachtelt grundiert usw... Also ich habe jeden Arbeitsschritt ordentlich und akribisch erledigt.
      Hab das auch schon paar mal gemacht und nun sehe ich heute wo ich sie mal kurz tuckern lassen wollte das elend ;(
      Habt ihr ne Ahnung wie so was entstehen kann?

      Temperatur beim Lackieren war 15-20°C und eine freiluft Lackierung.
      Normal auf die ordentlich geschliffene Sitzbank kam Spritzspachtel aus der Dose der auch direkt als Grundierung fungiert, dann Schwarz aus der Dose und Klarlack.
      Jeweils alles in mehreren dünnen Schichten.
      Habe wie gesagt schon etliche Teile so Lackiert aber das ist mir noch nie unter gekommen.
      Das komische ist auch das es erst jetzt nach fast 3 Monaten entstand und Mitte Dezember war absolut nichts zu sehen.
      Ich lass es jetzt so, aber vielleicht kann mir einer von euch das ergründen und so bin ich beim nächsten Mal schlauer.

      Cheers PixXeL90 :bier:


      Mehr als ein gewöhnliches Team !!!
    • @PixXeL90

      Vielleicht solltest du uns erstmal aufklären was für Lacke und Grundierung du benutzt hast. 2K ?, 1K ?, Marke ? usw.
      Hab bisher immer Markenqualität und besonders beim Klarlack 2K benutzt und hatte das Problem noch nie. Als ich meine B1 gekauft habe, war das Problem aber auch an der Ersatzverkleidung vorhanden. Die Risse kamen da auch nach Überlackieren wieder zum Vorschein. Da hilft wahrscheinlich nur abschmiergeln und neu machen weiter.
      Die Verkleidung habe ich aber nie repariert, da ich keine Verwendung dafür hatte. Wurde dann auch verkauft....
      :bier:


      Vizemeister 2016 / offene Klasse
    • Sind alles 1K außer der Spritzspachtel der ist 2K.
      Komisch ist das ich schon immer so Lackiert habe und die Risse noch nie aufgetreten sind da ich auch nur Markenlacke verwende. ?(
      Zur selben Zeit hab ich einen Rahmen und Felgen Lackiert die sehen jetzt noch Bombe aus.
      Nur die Sitzbank ist gerissen :autsch:

      Ich vermute da ich die Sitzbank in der Dämmerung unter Flutlicht Lackiert habe das evtl die Temperatur doch zu niedrig geworden ist und die Dosen samt Inhalt zu kalt waren.
      Dadurch nicht richtig angebunden und dann logischerweise die nächste Schichten zu eilig aufgetragen und nun reist es.
      Ich mach es jedenfalls nicht nochmal Neu wegen den Rissen, bei der nächsten Sanierung lass ich mir viel mehr Zeit zwischen den Schichten und auch achte ich auf die Temperatur genauer.



      Highflow schrieb:

      hast du privat Zugriff oder platz für einen Kompressor?

      Leider Nein, meine Rennräder hängen alle schon in meiner Werkstatt an der Wand da ich keinen Platz mehr haben in meinen 2 Schuppen.
      Sollte aber im Sommer besser werden da hab ich dann eine große geräumige Garage 7x4m da hatte ich sowas dann sowieso vor wenn ich mal Lackieren muss oder so.

      Mehr als ein gewöhnliches Team !!!
    • Mh 1k ist schwierig. Mit der Temperatur hat dieser Defekt bestimmt nichts zu tun. Hab letztes mal bei -3 Grad lackiert. Denke es liegt am Alt und Neulack... oft ist das Problem 1k auf 1k... da Blättert der Lack oft schon während dem lackieren.


      Das mit der Garage ist super :) 50 Liter Kompressor reicht, givts gebraucht schob für 50€... neu 160
      :!: CHA-Motorsporteam :!:
    • Hallo @PixXeL90

      Habe mir mal die Mühe gemacht, hier alles aufzuzählen, was ich so verarbeite (ein "Hoch" auf ebay :D )


      Das Harz und die Matten:

      ebay.de/itm/GFK-SET-1KG-HARZ-2…67583?hash=item2314db3c9f

      ______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

      Die Spachtelmasse, welche ich benutze (lässt sich sehr gut verarbeiten):

      ebay.de/itm/600-00-g-Epoxidhar…982d41:g:UY8AAOSw5cNYJqQ1




      ______________________________________________________________________________________________________________________________________________________


      Grundierung:

      ebay.de/itm/2K-Epoxy-Grundierf…8a5daa:g:RoMAAOSwfZ1WaFHF


      ______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

      Lack:

      ebay.de/itm/Spraydose-2K-Glanz…6b41f0:g:0q8AAOSw7ThUg-1N


      ______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

      Klarlack:

      ebay.de/itm/KWASNY-680-061-SPR…f4ddca:g:WaYAAOSw5cNYLdQx


      ______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

      Ist ärgerlich...-aber:

      Wenn`s nicht schlimmer wird mit den Rissen, dann würde ich das wahrscheinlich auch mal erst so lassen.

      edit: Schreib doch mal, welche Produkte von welchem Hersteller du verwendet hast.
      Würde mich interessieren....


      Gruß, Tom :bier:


      Vizemeister 2016 / offene Klasse
    • Oha Tom, du verwendest nur gute Ware in Sachen Dosen :) da stimmt bestimmt auch das Ergebnis. Aber Dosen kommt leider viel viel teurer als Pistole :/ brauche für ein ganzes Pocket nichtmal 200ml Lack mit allem (Grundierung, Füller, Basislack und Klarlack). Aber wenn die Möglichkeiten eingeschränkt sind, eine gut Wahl!

      PS: die Ral Farbe, kann auch in 1K lackiert werden, wenn nachher mit 2K Klarlack versiegelt wird.
      :!: CHA-Motorsporteam :!:
    • Highflow schrieb:

      Aber Dosen kommt leider viel viel teurer als Pistole
      Das stimmt ! Aber nur, wenn man es auch selbst lackiert mit der Pistole.
      War mal bei einem KFZ-Lackierer (der mein KFZ nach einem Schaden lackiert hat - war aber Vollkasko) und hab nachgefragt, was eine Lackierung (Verkleidung und Sitzbank) offiziell kosten würde.
      Da ist es mir fast schlecht geworden:
      Er hat gemeint, wenn alles vorbereitet ist - also nur noch Lackiert werden muß, dann wären mindestens 250 € fällig...

      Das ist es mir aber ehrlich gesagt nicht wert.
      Ich repariere das Zeug (Verkleidungsteile) mittlerweile eh nur noch, wenn etwas so stark ramponiert ist, dass ich um eine Reparatur nicht herum komme (so wie es zum Beispiel bei PiXxel war)

      Der nächste Sturz lässt ja bekanntermaßen nicht lange auf sich warten (wenn man richtig fährt ;) ) - dann ärgert man sich eh wieder....

      Aber ich muss dir schon recht geben @Highflow : Pistole ist schon besser und günstiger, wenn man die Möglichkeit hat, das selbst zu machen.


      Highflow schrieb:

      PS: die Ral Farbe, kann auch in 1K lackiert werden, wenn nachher mit 2K Klarlack versiegelt wird.
      Richtig !


      Gruß Tom :bier:


      Vizemeister 2016 / offene Klasse

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TOM1112 ()

    • Lackieren lassen ist unbezahlbar.
      auser man kennt nen Lackierer :P ;)

      -------------------------------------------------------

      Für mich schaut es aus als wenn der Spachtel reist, entw
      - zu Dick,
      - zu kalt verarbeitet,

      hast du den anschlißend nochmal geschliffen ? oder gleich lackiert?

      2K Spritzspachtel, sicher auch Spraydose ?

      - nicht richtig und lang genug geschütelt dann bleiben auch stellen "weich" u später reis drüber der Lack.

      ------------------------------------------

      250€ find ich schon etwas viel für a Sitzbank.

      aber durchaus REAL.

      bei uns... nur Kabine einschalten ,Lackieren + Trocknen sind 75€
      1L Lack liegt bei 100 - 250€ je nach dem ob Uni,Metalic ,Perl o Xyralix
      1L fertig angerühert Klarlack je nach Hersteller um 50-60€

      ca 200 - 250g Lack
      ca 300g Klarlack

      usw..
    • Ich reiche mal noch bei Gelegenheit nach was ich verwende.
      Denke aber das es zu kalt war, geschüttelt habe ich eigentlich genug und die Lackschichten eigentlich auch schön dünn aufgetragen.
      Habe aber wiederum 1,5 Dosen Spritzspachtel verwendet, kann natürlich wirklich sein das die gesamted
      icke zu stark ist und es dadurch reißt.
      Hoffe wirklich das es nicht weiter reißt und durch den Benzin dann sich auflöst sonst müsste ich nochmal ran.
      Nur abschleifen und Neu Lackieren ist ja noch erträglich, da fällt wenigstens das Harzen und schleifen weg.
      Ich werd's mal beobachten.

      Danke jedenfalls erstmal für euer Feedback und eure Vielsagenden Meinungen und Tipps :thumbup:

      Cheers PixXeL90 :bier:

      Mehr als ein gewöhnliches Team !!!
    • Servus

      Wie funzt das eigendlich mit den 2K-Dosen? Wenn ich die einmal "aktiviere",muß ich die in einem Zug auch leer machen oder kann ich eine halbvolle Dose auch wieder ins Regal stellen und nach 4 Wochen weiterbenutzen?

      Fürn Hobbyschrauber hat eine Pistole aber auch einen großen Nachteil.Willst du in einem Raum lackieren wo noch Krempel drinsteht,reichen bei der Dose Bettlacken zum groben abdecken.Bei der Pistole ist der Sprühnebel deutlich feiner und zieht bis in die letzte Ecke ohne Absaugung...

      Gruß Dani
      geht nich, :thumbsup: gibts nich