Bremserei an GRC RR

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bremserei an GRC RR

      Hallo zusammen, ich hab mal wieder eine Frage an das Kollektiv.

      Ich hab derzeit auf der RR vorne zwei schwimmende Bremsscheiben mit Seilzug. Bremst eigentlich recht ordentlich, aber man muss auch ordentlich reinlangen.
      Jetzt überlege ich auf hydraulische zu wechseln, nur was wäre am besten.

      Das einfachste wäre die Formula, gibt fertige halter, rann und läuft, doch hab ich viel gelesen, kacke zum entlüften, schräg abgefahrene Belege usw.
      Und wie ist sie von der Bremsleistung?

      Sind zwei Sättel bei hydraulisch nötig, wäre soweit ich weis nur mit 8 Kolben Gatobrake möglich od gibts es doch von anderen Herstellern was, was auch leistbar bleibt? Auch bei der Gatobrake bleibt die Frage der Bremsleistung od nur Optik die zwei fetten Sättel?

      Es soll halt schon ordentlich Bremsen auch die ganze sache. Am liebsten Überschlag beim ansehn des Bremshebels, da ist mir mehr lieber als weniger.

      Gruß und wie immer besten Dank im voraus :bier:
    • Ja danke schon für die Antworten. Hope ist mir schon bekannt, nur da finde ich nichts wo es die Mono 6 zu kaufen gibt nur die Tech-Serie.

      Wie od. wo ist die Formula einzuordnen von der Bremsleistung her.
      Hatte zuletzt an der C1 eine 6 Kolben Gatobrake mit der 160er Scheibe aber das war im nachhinein gesehn schlechter als jetzt die mechanische Anlage auf der GRC.

      Ich hab halt auch das Problem das ich die verschiedenen Bremsen von der Leistung nicht einordnen kann und da kauf ich jetzt ned irgendwas sondern lieber einmal was gutes.
    • Formula bremst schon. Aber ein Fan davon werde ich wohl schon alleine wegen der Entlüfterei nicht werden. Es ist mir unverständlich daß die jahrelang den selben komplizierten Sch... bauen. Andere Hersteller zeigen doch wie es auch gehen kann.
      Aber hey, wenn Du eine günstig kriegen kannst dann ist es der einfachste Weg um auf hydraulisch umzurüsten.
      Bleibt am Gas,
      Pockemon-Man
    • Hallo habe alle hier genannten bremsen schon gehabt bis auf hope (hat sich noch nie ergeben) und kann sagen alle sind gut solange sie Hamonieren mit der Scheibe etc.
      Formula hatte ich normal und radial, beide gut von Verschleiß und Bremserei, auch entlüften geht gut, am besten mit original entlüftungsset, magura kann ich dir auch empfehlen ob mt3 aufwärts oder gustav m die Handpumpen wie ich finde sind aber dreck, wie ich finde bei gatorbrake beste Preis Leistungsverhältnis, wenn die nicht ordentlich bremst dann war da was nicht richtig.. ein Neuwertigen 8 kolben bremsattel hätte ich noch da, ebentl. auch mit halter..
      hatte auch mal ein Problem mit der gatorbrake Problem war aber die Scheibe, mit der 145er grc Scheibe oder dm/Phantom bremsscheibe sind die top :D
      Ps: Habe eine 16 Kolben Gator dual auf einem Bike die bremst auch ganz ordentlich :rofl:

      Gruß Roland :bier:
    • Die MT 7 ist wohl auch sehr gut, wie ich schon gehört habe, mir selbst gefällt die Plastikoptik der Pumpe aber nicht.
      Meine Hope 6 ti habe ich gebraucht über Ebay England für ca. 90 € erstanden.
      Da ist der Markt größer als in Deutschland oder Österreich.
      In Verbindung mit den einstellbaren Tech-Hebeln (Abstand Hebel und Druckpunkt) und der DM-Scheibe absolut zu empfehlen.
      Bin von der M4 auf die 6ti gewechselt weil die M4 nicht auf die DM Scheibe passt (schleift am Reifen).
      Durch die wesentlich größere Auflagefläche hat man mit der 6ti weitaus weniger Verschleiß der Beläge als bei der M4.
      Eine absolut empfehlenswerte Bremse - würde keine andere mehr verbauen.
      Der Adapter muss aber leider selbst gefertigt werden.
      Gruß, Tom


      Vizemeister 2016 / offene Klasse
    • Danke schon mal an die vielen antworten.

      @knie90, deinen thread hab ich schon durch mit der mt5, die reitzt mich auch sehr weil ich denke da passt preis/leistung sehr gut.
      Wie aufwendig war die Magura zum entlüften/Leitungen zu kürzen?

      @Roland und @Monsterpocket, Gatobrake werd ich ehe nicht mehr fahren, da ich sagen muss das trotz des 6 Kolbensattels die Bremsleistung nicht umwerfend war.

      @TOM1112, danke für den Tipp mit ebay uk da sind wirklich ne Menge Angebote zu Hope drinnen event. schieß ich da auch mal ne gebrauchte.

      Wenn ich jetzt vorne 2 Sättel montieren will brauch ich da dann eine andere Handpumpe od. reicht im normalfall der Standard??
    • Monsterpocket schrieb:


      die Gatorbrake 6 Kolben ist zwar etwas veraltet wie manche sagen aber bremsen tut die top. Ersatzteile gibt es aber glaube ich nur im restposten.

      Wenn man in Ebay schaut gibt es nur Restposten ja :rofl:
      "Gatorbrake" an sich gibt es so nicht mehr, heißen seit langem Alligator ist die Mutterfirma von Gatorbrake..
      Da ich in Engen Kontakt stehe mit einem der Gatorbrake Händlern kann ich dir sagen, die haben Bremsanlagen Tausendfach zur Hand :D
      Ps: Alligator stellt dieses Jahr noch ihre Neuen Bremsanlagen vor, ab kommenden Jahr gibt es sie dann zu Erwerben. 4- 8 Kolben cnc Monoblock mit Radial Aufnahme, siehe Neue Handpumpen und Co. :whistling: ;)

      Gruß Roland :bier:
    • Wie gesagt Gatobrake sicher nicht mehr.
      Der 6 Kolbensattel war übrigens von dir Roland, Druckpunkt u Dosierbarkeit sehr gut, aber Bremsleistung hätte ich mir mehr erwartet, ich hab aber wie gesagt auch keinen vergleich zu einer anderen hydraulischen Bremse. Ich weis jetzt ned ob meine erwartung zu hoch ist, deshalb tendiere ich eher zu 2 Sättel vorne, will jetzt keine Anlage kaufen, ranbauen und dann enttäuscht sein, weil es wieder ned so packt wie ich es mir vorstelle.

      Gruß Dradiwaberl
    • Ja von der Bremsleistung her bin ich top zufrieden nur ist alles andere ein bisschen kacke - haha. Mitgeliefert wird eine DOT 5.1 Bremsflüssigkeit (bei dem revidierungssatz) wenn man die rein füllt sind die Dichtringe der Pumpe nach 2 stunden wieder kaputt und die Hand wird nass. Mit Olivenöl hat es jetzt geklappt und die Bremse hält. Was aber garnicht lange hält das sind die Bremsbeläge ( vollsinter ) die halten 3 stunden ca. und alle 3 stunden 20 euro ist mir zu viel dafür.
    • So kleines Update.
      Da ich die Gatorbrake schon hab bin ich gestern schnell in den Keller und hab mir nen halter geflext, am Wochenende wird dann getestet.

      Wenn das wieder nix ist kommt entweder eine Magura MT5 od eine gebrauchte Hope Mono 6 rauf.

      @daffduff da hab ich wohl was falsch interpretiert.

      Gruß Dradiwaberl

      Ps.: kleine Info am Rande für die Magura Bremsen gibt es auch eine große Handpumpe für 2 Sättel.