B2fun 49cc Pocketbike - wieder beleben

    • B2fun 49cc Pocketbike - wieder beleben

      Danke für die Aufnahme.
      Mein erster Post.
      Haben nen China Bike geschenkt bekommen was aktuell nicht geht.
      Getestet hab ich Zündfunke. Ist leicht da.
      Sprit kommt an, da Vergaser nach zerlegen und reinigen erstmal überläuft.
      Hab mal den Zylinder gezogen, ob Kolben und Kurbelwelle sich frei drehen lässt.
      Vielleicht am Ansaugstutzen vom Vergaser undicht oder mal Membrane ansehen oder?

      Sollte ich den Vergaser gleich gegen so ein Tuning Vergaser tauschen mit nem richtigen Ansaugstutzen anstatt dem Plastikteil?

      P. S. Bei mehrmaligen ziehen des Starters blockiert der nun? Hatte den Starter auch mal runter gemacht. Ist wahrscheinlich doch was im Kurbelwellengehäuse? Obwohl beim ziehen des Zylinders nichts gemerkt habe dass was drin wäre, da Kurbelwelle schön freigangig war.

      Achja. Mischung 1:25 oder 1:50?
      Hab 1:25 frisch rein.

      Gruss

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 12er ()

    • Hallo und Willkommen im Minibike Club. 8o :bier:

      Die b2fun ist hier besser bekannt als Hobbit oder China Dirt/Cross Bike. Falls du mal etwas über die Suchfunktion im Haubtmenü suchst. :)

      Zu deinen Fragen.

      12er schrieb:

      Zündfunke. Ist leicht da.
      das reicht auch erst mal.. im verbauten Zustand verhält sich die Kerze anderst als beim Zündfunkentest Ausserhalb.

      Was du machen kannst ist..

      Den Abstand zwischen Zündanker und Polrad sollte 0.30mm betragen. Einstellen mit einer Blattlehre oder einem DinA4 Blatt (Druckerpapier) 3Lagen übereinander gelegt/gefaltet ergibt auch diese Stärke.

      Zündkerze am besten von Ngk B6HS oder BM6A.

      12er schrieb:

      Membrane ansehen..

      Kannst du machen, Membranblock Ausbauen.. von innen nach Aussen sehen, gegen das Licht.. ein Auge zusammenkneifen Fokus auf Membranblättchen ob Licht hindurch schimmert.

      12er schrieb:

      Vergaser undicht

      Möglich kann am Schwimmer oder am Überlauf liegen, ggf Vergaser im Ultraschall Reinigen, Revidieren. Was sich aber nie wirklich lohnt da dieser Allgemein für Probleme bekannt sind.

      12er schrieb:

      Hab 1:25 frisch rein.
      Ja das passt schon.

      12er schrieb:

      Sollte ich den Vergaser gleich gegen so ein Tuning Vergaser tauschen mit nem richtigen Ansaugstutzen anstatt dem Plastikteil?

      Ja und Ja

      Tuningvergaser aber im Sinne von Dellorto Sha 14 oder 16! Bloß nicht Tuning Vergaser àla E-bay.

      12er schrieb:

      ...da Kurbelwelle schön freigangig war.

      Dann wird das von Starter oder Kupplung kommen, oder einer nicht Korrekt eingestellten Zündung. Das lässt sich in der Regel leicht lokalisieren.

      Hier findest du auch Hilfe für weitere Fragen/ Problemchen.

      How to, FAQ und Links für luftgekühlte Bikes


      Gruß Roland :bier:
    • Danke Roland. :thumbup:
      Zündung werd ich mal einstellen inkl Membrane checken.
      Kannst mir nen Link senden für den Dellorto inkl den Ansaugstutzen wo ich am besten beides bekomm. :whistling:

      Achja und der rote Gummipropfen beim Notaus muss angesteckt sein oder? Ist die zweite Absicherung dass der Motor aus geht bei Sturz etc...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 12er ()

    • 12er schrieb:

      Dradiwaberl schrieb:

      Würde ich gleich mit machen das Gehäuse, da kannst gleich nen ordentlichen Motorservice auch machen.
      Was meinst du? Kompletter Tausch des Gehäuses oder nur revidieren?
      An alle.
      Ist dieser Steg am Auslass normal?
      Ja der Steg ist zur dekompresion.

      Würde auch eher zu nem neuen Motor raten so wie der aussieht oder zumindest die Gehäusehälften tauschen, bei der Gelegenheit gleich vernünftige Lager einbauen.
    • Ganz ehrlich ich würde deinen Motor ordentlich revidieren mit einem guten Gehäuse. Wenn du nen neuen Motor kaufst kostet es auch min. 50€ und du hast wieder Chinalager und Wedis die schon steinhart sind. Ein gebrauchtes Gehäuse hat sicher wer für nen 5er dann noch 20€ für Lager Wedis und Dichtungen, das ganze mit nem dellorto sha 14 zusammen gebaut und du hast nen Motor der läuft und du nicht dauernd Schrauben musst.

      PS. Der Steg ist normal!!
    • Dradiwaberl schrieb:

      Ganz ehrlich ich würde deinen Motor ordentlich revidieren mit einem guten Gehäuse. Wenn du nen neuen Motor kaufst kostet es auch min. 50€ und du hast wieder Chinalager und Wedis die schon steinhart sind. Ein gebrauchtes Gehäuse hat sicher wer für nen 5er dann noch 20€ für Lager Wedis und Dichtungen, das ganze mit nem dellorto sha 14 zusammen gebaut und du hast nen Motor der läuft und du nicht dauernd Schrauben musst.

      PS. Der Steg ist normal!!
      Ja, macht Sinn.
      Magst mir nen Link von nem Shop schicken zu den Bauteilen die Du für ne Revision einbauen würdest.
      Gern auch per Pm
    • Neu

      So die Kupplung getauscht und alles neu abgedichtet und sauber gemacht.
      Zündung auf 0.3 eingestellt. Zündfunke ist da.
      Nach gefühlte 100mal am Starter ziehen, sprang sie an.
      Hab dann Standgas bissl runtergeschraubt, dann ging sie mir aus. Zündkerze nochmal getrocknet aber nach gefühlten 50mal geht sie nicht mehr an.
      Ich Kick das Drecksding in die Ecke.
      Ist doch nicht normal dass man so oft ziehen muss, bis se denn mal anspringt.
      P.S. neuer Benzinfilter und neue Membrane auch verbaut.
      Hätte ich doch lieber 40€ mehr investiert und gleich nen neuen Motor geholt aber da weint ja das Schrauberherz eigentlich

      P. S. Momentan 1:25 Gemisch drin. Liegts evtl daran dass kaum anspringt da zu fett. Mal 1:50 versuchen?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 12er () aus folgendem Grund: P. S. Dazu

    • Neu

      Wennst noch den original Vergaser drauf hast kannst den nehmen und wegkicken.
      Da dort das Hauptproblem liegt an den Motoren. Wenn die Kerze richtig nass ist bekommst zuviel Sprit, also Nadel weiter runter oder kleinere Düse reinmachen. Eventuell mal ohne Luftfilter versuchen da so das Gemisch auch magerer wird. Wennst gar nicht zurecht kommst, wie gesagt Dellorto sha 14 holen.
      Es kann auch sein das du beim zusammenstellen was verkehrt gemacht hast, Keil am Lüfterrad zb. (Funke kommt dennoch aber zum falschen Zeitpunkt).
      Wellendichtringe sind OK? Kompression passt?
    • Neu

      Lüfterrad habe ich nicht demontiert. Motorgehäuse auch nicht geöffnet. Wedis also die alten.
      Stoßspiel der zwei Kolbenringe lag bei 0.3 und 0.35
      Kompression = Mit der Hand konnte ich die Kupplung schon über OT drehen.

      Passt das wg Kompression oder neue Kolbenringe.

      Kerze nicht überwiegend feucht

      .Zündzeitpunkt stellt sich nur über den Halbmondkeil ein? Könnte das LüRa ja mal ziehen ob der Keil überhaupt verbaut ist

      Was wird nun getankt. 1:25 oder 1:50

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 12er ()