Polini 911 Dreambike GP

    • Polini 911 Dreambike GP

      Hallo Leute, und wieder fand ein Klassiker zu mir.

      Im Jahr 2012 hatte ich kurzzeitig 911 Dreambike, hatte diese aber dann abgegeben.
      Im Nachhinein ein Fehler wie sich heraus stellte...

      Jahre vergingen und immer dachte ich mir.. eine 911 muss noch mal her.
      2020 habe ich dann eine 911 Dreambike aus Österreich geordert, es war die ForRace Austattung mit 5 Speichenfelgen, Gabel und Bremsanlage auch bekannt aus der Gp3, halbschale und 316b Motor vom Werk aus.
      Der Zustand war nicht allzu Gut hatte mich für einen Neuaufbau Entschieden, mir war es das Wert.

      Ich hatte das Bike Geschlachtet, Haubtrahmen und Felgen waren Lackiert vermutlich mit der Spraydose, ging alles gar nicht, hatte die Teile darauf zum Entlacken gebracht diese sollten dann Pulverbeschichtet werden. Dann passierte das Unglück.. Beim Endlacken wurden die falschen Chemikalien Eingesetzt Haubtrahmen und Felgen hatten sich teils schon Aufgelöst.. mein bekannter und ich.. Entsetzt. Da der Wert der zerstörten Teile Neu schon mehr als ein komplettes Gebrauchtes Bike kosteten, legte ich die restlichen Teile auf die Seite, das Projekt 911 war somit erst mal zur Seite gelegt.

      2021 fand dann eine weitere 911 zu mir, es war eine Art Tausch gegen ein Paar Teile und Hilfe, ich deute es aber mal es Geschenk.. oder war es Mitleid..
      Jedenfalls ist die neue 911 in einem Deutlich besseren Allgemeinzustand, es handelt sich um die 911 Gp, im Originalzustand mit den Felgen der Steel GP, halbschale und der Auspuff- führung unten herum, Standard war auch hier ein 316b Motor verbaut.

      Hier mal ein Bild von diesem Model




      Los ging das ganze mit..

      1. Bike Zerlegen.

      2. Teile Begutachten, Reinigen.

      3. Chassie-teile Sandstrahlen

      (bis hier hin habe ich vom Bike keine Bilder gemacht).

      Allerdings dürft ihr ab jetzt dabei sein bei der Reise, ist ja ohnehin kaum was los hier.

      ----------------------------------------------------------------------
      UPDATE 13.10

      4. Teile Pulverbeschichten.

      Darunter..
      Hinterradschwinge (bekannt aus der GP2 Steel, auch bei einem Dm Model aus den frühen 90er Jahren kam diese zum Einsatz.
      Fußrastenhalter, Heckträger, untere Motoraufnahme (Versetzt zum Original zwecks Auspuff- führung), Wasserpumpen- halter, Kühlerhalter, Verkleidungshalter.



      5. Haubtrahmen

      Dieser wurde bisher nur im Ultraschall Gereinigt.



      UPDATE 10.11

      6. Fahrgestell



      UPDATE 16.11

      7. Bremsen



      UPDATE 17.11

      8. Antrieb




      UPDATE 19.11

      9. Felgen, Naben und Anbauten





      10. Gabel und Anbauteile



      In den einzelnen Beiträgen unterhalb findet Ihr mehr Bilder und Text.. viel Spaß :thumbup:

      Gruß Roland :bier:
    • ... weiter geht es.

      die Ersten Teile für Kühlung und Motor, der bis zum nächsten Post auch schon fertig sein soll :)



      Die Bremsgehäuse habe ich Poliert, Hebel wurden Pulverbeschichtet.



      Aluminium Bremsscheibenschutz :love: Endschalldämpfer Kappen und Hülle wurde auch gleich im passenden Blau Pulverbeschichtet, im Eifer des Gefechts habe ich auch noch ein Pulley mit machen lassen... dann viel mir ein.. die Wasserpumpe wird ja über die Kupplungsglocke Angetrieben.. :autsch: :rofl:



      Und weil mir die Farbe so Gut gefällt habe ich auch nochmal einen Satz Felgen machen lassen :rolleyes:
      bekommt die Gp3 halt auch noch was ab :sleeping:




      Gruß Roland :bier:
    • Ja das Pully baue ich trotzdem drauf das ist ganz klar :P

      Die Glocke werde ich vermutlich wieder Abbauen müssen :rolleyes: man kann darauf das Antriebsrad für den Riemen nicht befestigen.
      Wie der Händler auf Autocooling kommt ist mir bisher auch ein Rätzel :rofl: weder Schaufeln frontal noch seitlich irgendwelche Leitkanäle sind vorhanden.
      Autocooling durch ein paar reingefräste/ gestanzte Plane Mini Schlitze das funktioniert nicht :wacko:
      Aber das ist dir ja sicher auch schon Aufgefallen 8o

      Verkleidung freue ich mich auch, habe bisher aber noch gar nichts davon gemacht, erst ganz am Schluss :/

      Gruß Roland
    • :rofl:
      Da kannst ja dann ne Kaffee Mühle ans Pulli anschließen :D ...
      Nach der Fahrt ein frisch gemahlener Kaffee ganz nach Werner Manier :thumbup:

      Ja das ist mir aufgefallen... War mir allerdings auch vorher bereits klar... Wenn man bedenkt wie wenig Platz da bei nem Kracher zwischen Glocke und Korb ist, auch nicht weiter verwunderlich...

      Habe mir da allerdings schon meine Gedanken gemacht und werde mit dem dremel eine Phase nach hinten schleifen, so gibt's trotzdem einen maginalen Sog nach außen.
      Habe das bei einer Kracher Glocke auch mal gemacht und hat tatsächlich funktioniert, wenn auch nur in extrem begrenztem Maße.

      Da aber die Materialstärke deutlich größer ist mit dieser Glocke wird das auch mehr sog bewirken, da die ( ich sage jetzt mal,, Schaufelfläche,,) größer wird.

      Auch die Form der Fräsungen selbst tut dies aber schon!
      Das muß man klar sagen!
      Durch den Rundschnitt nach außen wird auch schon gesaugt.

      Habe meine Glocke mal am schleifbock montiert und siehe da... Es saugt tatsächlich ein wenig!

      Ist natürlich nicht vergleichbar mit anderen Herstellern aber trotzdem ein großer Vorteil zum original Plunder aus fern Ost!

      Allein die Materialstärke ist schon prima und auch die Verarbeitung ist wirklich gut.
      Da kann man dann auch bedenkenlos eine umgebaute Replica Kupplung montieren mit Markenbacken ohne das man bedenken haben muss das sich die Glocke verzieht oder das Material nach zwei Jahren durch gerubbelt ist :rofl:

      Mit ein wenig Arbeit darn wirds dann auch eine anständige Belüftung geben :thumbup:
    • Wenn ich mir eine "Autocooling" Glocke Anschaffe, will ich nicht erst noch daran herum Fräsen und Schleifen :rofl: :whistling: :rofl:

      Edit. gerade sehe ich, der Verkäufer hat die Kommentar Funktion Ausgeschaltet in dem erst noch Diskutiert wurde über Passgenauigkeit speziell auf Polini.
      Vielleicht sollte ihm mal jemand sagen das er es auch dazu schreiben sollte, wenn man eine Glocke Verkauft.. (die auch für Polini sein soll) das es nur für Polini Motoren geeignet sind die den Wasserpumpen Antrieb über das Hinterrad haben. Ein Großteil der Polini Motoren in Polini oder Grc Minibikes Beispielweise haben nämlich den Antrieb über die Kupplungsglocke :whistling: :sleeping: :annie: :wacko: :suche: :autsch:

      ..habe das Teil wieder Ausgebaut und mal neben eine Autocooling Glocke gestellt




      ..so und hier nun das Setup was rein kommt. :thumbup:



      .. und bald kommt die Gabel :P

      Gruß Roland :bier: