Motor Komplett Zerlegen

    • Motor Komplett Zerlegen

      Moin ....
      Stelle mich auch gleich Mal vor
      Meine Name ist Dennis Peters komme aus Oststeinbek und bin begeisterter Schrauber.....
      Ich bin vom Typ her so ....Erstmal auseinander bauen und versuchen hübscher zu machen ......
      Jetzt mein Problem ......

      Will den 2 Takter müsste 49ccm sein meines Pocket Bike komplett zerlegen um später zu lackieren und neue Dichtungen zu verbauen und eventuell später bisschen zu tunen . ....Da ich vorallem viel am Aussenboarder schraube ist diese Art 2 Takter neu für mich .... Meine Membranplatte ist im Kurbelgehäuse verschraubt und wollte nach Tips fragen wie ich das jetzt gelöst bekomme bzw wie ich es später wieder zusammen bekomme ....irgendwie muss das ja auch zusammen gebaut wurden sein .....da ich schwer was dazu finde und überall sehe wie die Membrane von aussen montiert werden macht mich das ein bisschen stutzig ob das alles so richtig ist ...vorallem sind im Ansaugstuzen auch zwei ausparungen für die Schraubenköpfe.....Bevor ich jetzt die Schrauben rgendwie Löse denke ich mir kann hier geholfen werden ob's so richtig ist....vorallem geht's mir darum wenn man später die Mebranen wechseln will auf Carbon oder so der ganze Motor wieder komplett zerlegt werden müsste ....Polrad und Schwungkupplung sind noch drauf .

      Mit freundlichen Grüßen
      Dennis Peters
      Bilder
      • 16634941956794085730840573668145.jpg

        475,31 kB, 720×1.280, 1 mal angesehen
      • 16634942623067612929241230151223.jpg

        469,06 kB, 720×1.280, 2 mal angesehen
      • 16634957011186344489540094148434.jpg

        518,77 kB, 720×1.280, 1 mal angesehen
      • 16634956559637201262898337535742.jpg

        517,34 kB, 720×1.280, 2 mal angesehen
    • Moin.

      Am besten mit einer Cuttermesserklinge zwischen Membranblock und Motorgehäuse zwischengehen und die Dichtung so lösen - das vermeidet Macken am Motorgehäuse. Die Schrauben welche die Membran am Block halten nach Demontage durch neue ersetzen (die Chinakreuzschlitzschrauben sind Müll) und mit Schraubensicherung montieren.

      Den Motor nicht mit Gewalt auseinander "knüppeln" ! Mache die Lagersitze von aussen warm um die Motorhälften auseinander zu bekommen. Beim Zusammenbau warm/kalt prinzip. Motorhälften warm -Lager kalt. Wenn die Motorhälften verspannt montiert werden machst du dir die KW-Lager kaputt.

      Mfg CNC
    • Moin.....Ja super .....wird so gemacht ...
      Ja die Chinesen machen ein auch manchmal das Leben schwer obwohl hier ja doch alles richtig war ....das habe ich auch schon oft anders erlebt .....
      Das Teil habe ich aber runter bekommen kurz untergehebelt ohne Macken zu hinterlassen ....

      Wollte da gleiche Carbon Membrane von Polini gelb 0.25 verbauen da schwören ja die Leute hier drauf. ...gibt es die nur als Selbstschneider Blatt......finde überhaupt nicht anderes zumindest so über Google .....wenn selbschneiden was muss beachtet werden ....Werkzeug ect.....


      Wegen China schrauben nehme ich auch das ganze Bike auseinder ....Die Rosten teilweise alle und sind Butterweich man kann nicht drann basteln so wie man will ....Mal eben ne Bremscheibe wechseln weil mein Sohn 8 Jahre schon Stylische Tuning Gedanken hat wird zur echten Herausforderung.....

      MFG
      Dennis Peters









    • Ist doch Gut, wenn alles Dicht hält beim China Bike, das ist auch nicht selbstverständlich. :D

      Membrane wählt man nicht nach Empfehlung, sondern nach Persönlichen Verwendungszweck.
      Da geht es Großteils um das Ansprechverhalten.

      Dünne Membrane zb. 0,25 Gfk/ Carbon öffnen früh, können im oberen Drehzahlbereich aber das Flattern Anfangen.
      Dicke zb. ab 0,35+ öffnen später, können auch problemlos längere Vollgasfahrten bewältigen.

      Polini Membrane werden oft empfohlen, da man einen gewissen Qualitätsstandard erwarten kann.
      Du kannst auch Membrane von Malossi nehmen.

      Ich würde dir diese Empfehlen ---> chi-motos.de/gambio/de/product…bon-membranen-0-25mm.html
      0,25 Carbon von Cs Racing, diese Fahre ich auch, nur in Stärker und hatte noch nie Probleme damit Qualitativ.
      CS Racing ist gerade im Europäischen Wettkampfsport schon seit Jahren ungeschlagen in nahezu jeder Fahrerklasse, was Motoren und Parts angeht im Minibike bereich.

      Membranblättchen kannst du mit dem Cuttermesser und einer Richtschiene schneiden. Würde dir aber empfehlen fertig geschnittenen zu kaufen.


      Gruß Roland :bier:
    • Solltest du dich fürs selber schneiden entscheiden, kann ich dir noch empfehlen die Membran erstmal etwas großzügiger auszuschneiden und dann das genaue Maß mit nem Dremel oder an einem Schleifbock fertig zu stellen, einfach mit sehr feinem Papier...
      Die Kanten werden weitaus besser und Fransen dann nicht aus, das passiert gern mal beim schneiden mit der Schere zb.

      Ich persönlich habe mit 25er Membran nicht so gute Erfahrungen gemacht... 28 aufwärts war es besser.
      Wobei eine gfk Membran oft etwas weniger flexibel ist, im Vergleich zur carbon in der selben Stärke.

      Probieren geht über studieren :bier:
    • Hier unter diesem Link


      Onlineshops für Pocketbike und Teile (Stand 29.08.2022)

      findest du einige Shops, die großteils auch Werkzeug führen.

      Im Grunde ist es ratsam wirklich das meiste davon zu haben, sonst wird oft eine Kleinigkeit, kompliziert.

      Fraktion China hat da mehr Mühe, da ist man meist auf Improvisation angewiesen oder man baut sich selbst ein passendes Werkzeug, denn kaufen kann man die nicht soweit ich weiß...
      :bier:
    • Hallo Dennis die Liste wird demnächst Aktualisiert, leider aber nichts für China Dinger dabe.

      Was aber für dich als Werkzeugfetischist interessant sein könnte ist vielleicht dieser Beitrag ---> Selfmade-Tools für`s Pocket

      Da sind ein paar China Hilfsmittel dabei.
      Schade das nicht viele hier Beiträge hochladen, habe schon die Wildesten Kontruktionen gesehen.

      Gruß Roland :bier: